Einsätze der FF Kastelruth

  • 13.07.2019:LKW-Bergung Facebook icon

    Am 13.07.2019 gegen 08:30 wurde die freiwillige Feuerwehr Kastelruth zu einem technischen Einsatz nachalarmiert. Die freiwillige Feuerwehr Seis forderte Hilfe bei der Bergung eines Lastwagens an. Der Lastwagen war von der Straße abgekommen. Mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges wurde der LKW wieder auf die Straße gehoben. Im Einsatz standen die FF Kastelruth, die FF Seis  und die Carabinieri. Der Einsatz war um ca. 10:00 Uhr beendet.

  • 02.04.2019: Verkehrsunfall PKW

    Am 02.04.2019 wurde die freiwillige Feuerwehr Kastelruth gegen 11:5 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Alarmstufe 4 gerufen. Ein Fahrzeug von der Straße bei der Umlaufbahn Seis abgekommen. Es wurde wieder auf die Straße gehoben. Im Einsatz standen außerdem die FF Seis. Der Einsatz war um ca. 12:50 Uhr beendet.

  • 17.02.2019: Fahrzeugbergung

    Am 17.02.2019 wurde die FF Kastelruth gegen 19:25 Uhr zu einem technischen Einsatz mit Alarmstufe 4 gerufen. Ein PKW war beim Ausparken über eine Mauer gekippt. Das Fahrzeug wurde mit dem Kran des schweren Rüstfahrzeuges wieder aufgestellt. Der Einsatz war um 21:00 Uhr beendet.

  • 29.01.2019: Dachstuhlbrand

    Am 29.01.2019 wurde die freiwillige Feuerwehr Kastelruth gegen 12:00 Uhr zu einem Brandeinsatz mit Alarmstufe 1 gerufen. Beim Tanetzerhof unterhalb von Kastelruth waren Sträucher in Brand geraten und das Feuer griff auf das Dach über. Der Brand wurde gelöscht. Im Einsatz standen die FF Kastelruth, FF Seis und FF St. Ulrich. Der Einsatz war um 13:45 Uhr beendet.

  • 27.01.2019: Fahrzeugbergung

    Am 27.01.2019 wurde die FF Kastelruth gegen 21:20 zu einem technischen Einsatz mit Alarmstufe 4 alarmiert. Auf der Kastelruther Straße Richtung Waidbruck war ein Fahrzeug von der schneebedeckten Straße abgekommen. Das Auto wurde mit der Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gezogen. Der Einsatz war um ca. 23:30 Uhr beendet.

  • 02.01.2019: Unwetter Facebook icon

    Am 02.01.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Kastelruth gleich zweimal zu einem technischen Einsatz gerufen. Aufgrund der starken Windböen hatten umgestürzte Bäume die Landesstraße Richtung Waidbruck blockiert. Die Wehrmänner sperrten die Straße und entfernten die umgestürzten Bäume. Beide Einsätze waren nach rund einer Stunde beendet.